Comic Con 2015 in Movies… and some joy as well!

Gerade erst ist die San Diego Comic Con zu Ende gegangen. Ein Nerd-Event der Superlative, bei dem es  in den letzten Jahren allerdings gefühlt immer weniger um gedruckte Comic’s geht, sondern viel mehr um deren Verwurstung/Verwandlung/Verarbeitung im Film. Für alle die sich tatsächlich diesem Hype entziehen konnten, hier nochmal der aktuelle Gesprächsstoff.

Was die Analyse dieser  Trailer angeht, so will ich diese hier eigentlich gar nicht machen. Dazu gibt es reichlich Quellen seit Tagen. Was meine persönliche Meinung angeht? Ich lese kaum Comics und hatte somit auch keinen Kontakt mit dem ‚Suicide Squad‚. Der Trailer wirkt auf jeden Fall deutlich lockerer und unbeschwerter, im Vergleich zu ‚Batman v Superman‘. Jared Leto hat bisher immer wieder gezeigt, dass er ein guter Schauspieler ist und in sofern ist mir der Look seines Jokers erstmal relativ egal. Einziger dicker fetter Minuspunkt…. Jay Courtney! Der Kerl hat das Charisma und die Ausstrahlung eines alten Leberkäses. Doch er muss wirklich einen talentierten Agenten haben, denn er ist in fast jedem größeren Franchise der letzten Jahre! Warum nochmal???

‚Man of Steel‘ fand ich persönlich ziemlich langweilig. Ich kann mir nur für eine begrenzte Zeit lang zwei Leute ansehen, die im Grunde fast gleich stark sind und im Prinzip unverwundbar (zumindest hat man dies so auf der Leinwand rüber gebracht). Was mich an ‚Batman vs Superman‚ reizt, ist der angedeutete Subplot von Ben Affleck’s Batman. Ich bin kein großer Comicleser aber die großen und wichtigen Stories aus dem Batmanlore haben doch ihren Reiz. 3 Stories sind es um genau zu sein, bei denen mich eine Verfilmung sofort in den Kinosessel zieht. 1. ‚Knightfall‘ (deren dramatischer Moment bereits mit ‚The Dark Knight rises‘ verfilmt wurde) 2. ‚A death in the family‘ und 3. ‚The killing joke‘. Wenn euch interessiert worum es da genau geht, Google hilft da besser und genauer weiter als ich es hier tun könnte.

Ansonsten gab es an Trailern noch einige mehr auf der SDCC (San Diego Comic Con) zu sehen. ‚Deadpool‚, der nächste X-Men Streifen betitelt ‚Apocolypse‚ und ein Blick hinter die Kulissen von Star Wars Episode VII.

Um diesen Beitrag aber nicht vollkommen vorhersehbar zu halten und um endlich mal diese kommerziellen Nerdstreifen links liegen zu lassen, gibt es noch ein kleines ‚Looking forward to…‘. Hier noch für alle Freunde des superkräftefreien Films, der brandneue und gelungene Teaser zu David O. Russell’s ‚Joy‚. Nach rundum unterhaltsamen Titeln wie ‚Silver Linings Playbook‘ und ‚American Hustle‘, ist mein Kinobesuch hier eigentlich schon garantiert.

Welche Leute auch immer die Teaser/Trailer zu Russell’s Filmen schneiden, die machen vor allem musikalisch immer einen richtig guten Job!

Siehe hier nochmals der Trailer zu ‚American Hustle‘ vor ein paar Jahren.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin jetzt verdammt gut drauf. Die trostlosen DC-Trailer sind schon vergessen!

Ein Gedanke zu “Comic Con 2015 in Movies… and some joy as well!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .