Es (2017) – REVIEW

Exakt alle 27 Jahre kehrt das Grauen in Form von Pennywise dem tanzenden Clown zurück. Exakt 27 Jahre nach der ersten Adaption von Stephen King’s bizarrem Werk „Es“ schafft es das Remake von Andy Muschietti auf die Leinwand. Ob das eine gute Idee war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .