Velvet Buzzsaw – REVIEW

Noch bevor sich Jake Gyllenhaal wieder an einem Mainstream Blockbuster wie „Spider-Man“ versucht, zeigt er seinen Fans, dass er keineswegs dem strangen Indie-Film den Rücken kehren wird. Nun ist er auf Netflix als exzentrischer Kunstkritiker in „Velvet Buzzsaw“ (zu deutsch: „Die Kunst des toten Mannes“) zu sehen.

Titel (deutsch/englisch): Die Kunst des toten Mannes / Velvet Buzzsaw
Jahr: 2019
Regie: Dan Gilroy
Drehbuch: Dan Gilroy
Kamera: Robert Elswit
Musik: Marco Beltrami, Buck Sanders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.