Everything Everywhere All at once – REVIEW

Was haben ein riesiger schwarzer Bagel, Wackelaugen und Bluetooth-Headsets gemeinsam? Richtig, das sind alles essentielle Dinge wenn es um die Vernichtung des Multiversums geht! Zumindest wenn es nach dem Regieduo Daniels und ihrem neuesten filmischen Machwerk geht. Ihr versteht immer noch nur Bahnhof? Dann macht eure Steuererklärung und hört in die neue Folge rein!


Titel (englisch): Everything Everywhere All at once
Jahr: 2022
Regie: Daniels bzw. Dan Kwan & Daniel Scheinert
Drehbuch: Daniels bzw. Dan Kwan & Daniel Scheinert
Kamera: Larkin Seiple
Musik: Son Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.